Montag, 8. Mai 2017

Ubud: Reisterassen + Filmen

Hallo meine Lieben,
ich bin wieder zurück in Deutschland und hoffe nun hier wieder regelmäßig zu posten!
Diesmal geht es um meinen kleinen Trip nach Ubud, dem Yogi Paradies auf Bali, wo wir uns unter anderem die Reisterassen angeschaut haben.

Auch diesmal habe ich den Trip mit meinem Freund Gungun gestartet, der mich morgens am Yoga Retreat abgeholt hat. Wir fuhren gut 3 Stunden mit dem Motorrad durch den katastrophalen Verkehr und ich war wahnsinnig glücklich nicht selber auf einem Roller dortrum zu eiern. Der Verkehr in und um Canggu ist einfach die reinste Katastrophe, da ich aber mit einem Local gefahren bin, ging es mehr oder weniger flott. Natürlich hatte ich wieder Schmerzen, aber ich wollte die Reisterassen unbedingt sehen. Zudem wollte ich auch mal nach Ubud, da dies einer der bekanntesten Orte auf Bali ist und wohl das reinste Yoga Paradies sein soll.

Wir hatten nicht so Glück mit dem Wetter, es war ziemlich düster und es war schon ziemlich überfüllt. Ehrlich gesagt haben mir die Reisterassen auch gar nicht gefallen, es gibt defintiv schönere Ecken und auch schönere Reisterassen auf Bali. Es ist der absolute Touristen Punkt und es wird an jeder Ecke versucht Geld zu machen. Wenn man die Reisterassen entlang laufen wollte, wurde man regelrecht gezwungen etwas Geld zu "spenden". Nur lustig das nach der ersten Spende, 5 Meter weiter schon die nächste "Spende" erwartet wird und dann die Dritte und so weiter.

Ich war ziemlich enttäuscht, dennoch wollte ich das Beste draus machen und wir beschlossen ein paar Shots für unser Video zu schießen. Ich habe mich ehrlich gesagt noch nicht entschieden ob ich das Video hochladen soll, weil ich manchmal echt ne kleine Perfektionistin bin und ich nicht 100%ig damit zufrieden bin. Naja schauen wir mal, hier ein paar Bilder!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen